Tegernsee, Bad Wiessee, Jod Schwefelbad, Jungbrunnen Berg Studie
Über

Jod Schwefelbad
Bad Wiessee

Die Natur am Tegernsee entfalten seit jeher eine heilsame Wirkung: Das Heilwasser belebt und erfrischt, die voralpine Landschaft lĂ€sst Luft zum Atmen. Das nachgewiesene Heilklima und Deutschlands stĂ€rkste Jod-Schwefelquellen stĂ€rken natĂŒrlich und spenden neue Kraft. Und schon die Mönche wussten die Heilquellen zu schĂ€tzen!

Tegernsee, Bad Wiessee, Jod Schwefelbad, Jungbrunnen Berg Studie, Wandern
Tegernsee, Bad Wiessee, Jod Schwefelbad, Jungbrunnen Berg Studie

Genussvoll – Gesund – Bewegt

Die Gesundheit hat Tradition am Tegernsee! Schon vor gut 500 Jahren kamen erste Pilger, die um die Heilkraft des St. Quirinus-Öls wussten. Im 19. Jahrhundert fand sich der Hochadel regelmĂ€ĂŸig zu Badekuren in Wildbad Kreuth ein und Anfang des 20. Jahrhunderts stieß man in Bad Wiessee auf die stĂ€rksten Jod-Schwefelquellen Deutschlands, die seitdem Körper und Geist regenerieren.

Es gibt im Tegernseer Tal und seinen fĂŒnf Gemeinden viele Möglichkeiten aktiv zu werden und glĂŒcklich zu bleiben. Als Partnerregion des DSV hat das Tegernseer Tal ein ausgedehntes Streckennetz, das fĂŒr jeden Anspruch das Richtige bereithĂ€lt. Die verjĂŒngende Wirkung der Kombination aus Bewegung und dem heilenden Jod-Schwefel-Wasser wurde in der „Jungbrunnen-BERG-Studie“ bestĂ€tigt. Somit ist der Tegernsee nicht nur gesund, sondern ein wahrer Jungbrunnen!

Angebote

Urlaub im Tegernseer Tal - hier geht's zu den Angeboten.

Tegernsee, Bad Wiessee, Jod Schwefelbad, Jungbrunnen Berg Studie

Effekte des Jod-Schwefel Wassers von Bad Wiessee

Das Baden im Jod-Schwefelwasser von Bad Wiessee fĂŒhrt zu einem Absinken der Gesamtzahl der THelferzellen (p= 0.08). Die Gesamtzahl der T-Helferzellen steigt bis zum zweiten Nachuntersuchungstermin am Tag 180 wieder an. Am VerhĂ€ltnis von zytotoxischen T-Zellen zu THelferzellen Ă€ndert sich nichts.

Effekte des Jod-Schwefel Wassers von Bad Wiessee auf T-Helferzellen

Innerhalb der „jungen-reaktiven“ T-Helferzellen kann zwischen Naiven T-Helferzellen und GedĂ€chtniszellen unterschieden werden:

Bei den Naiven T-Helferzellen ist keine VerÀnderung im Verlauf der Studie zu beobachten.

Bei den GedÀchtniszellen ist keine zeitliche Dynamik zu sehen.

Auch das VerhÀltnis zwischen GedÀchtniszellen und naiven Zellen Àndert sich nicht.

Effekte des Jod-Schwefel Wassers von Bad Wiessee auf die zytotoxischen T-Zellen

Die „jungen-reaktiven“ T-Zellen sind auch hier wieder die grĂ¶ĂŸte Gruppe innerhalb der zytotoxischen T-Zellen (33,99 %). Es kann wieder zwischen Naiven T-Zellen und GedĂ€chtniszellen unterschieden werden:

Bei den naiven zytotoxischen T-Zellen (Abbildung 13/A) ist eine zeitliche Dynamik zu sehen (p= 0.024). Dabei ist vor allem der Anstieg auf den Tag 60 und Tag 180 hervorzuheben (time p=0.067). ZusÀtzlich ist ein Gendereffekt zu beobachten (p=0.012). Bei Frauen sinken die naiven zytotoxischen T-Zellen zuerst ab, bevor sie wieder ansteigen. Bei MÀnnern erfolgt der Anstieg direkt.

Die Anzahl der GedÀchtniszellen (Abbildung 13/B Abbildung 12) nimmt im zeitlichen Verlauf in der Badegruppe ab (p=0.036).

Dadurch die Zunahme der naiven Zellen und der gleichzeitigen Abnahme der GedĂ€chtniszellen verbessert sich auch das VerhĂ€ltnis dieser Zelltypen zueinander. Es stellt sich hier ein VerjĂŒngungseffekt an (p=0.042)!

Effekte Jungbrunnen-Berg-Studie, Bad Wiessee, Tegernseeer Tal, Bayern

Jod Schwefelbad

Mehr Infos zum Jod Schwefelbad und dem Gesundbaden erhalten Sie auf unserer Website.

Logo Tegernsee
Formular

Kontaktieren Sie uns!